Zusatzversicherung Akupunktur

Eine Akupunkturbehandlung zählt mit zu den alternativen Heilmethoden. Das Gebiet beziehungsweise die Anwendungsvielfalt ist riesig. Akupunktur wird mittlerweile nicht nur bei Schmerztherapien wie zum Beispiel für den Rücken angewendet. Die Behandlung durch Akupunktur findet auch Anwendung bei Hauterkrankungen und Allergien. Da eine Akupunkturbehandlung durch einen Arzt mit einer dünnen elastischen Nadel durchgeführt wird und Körperstörungen beseitigen soll, ist eine Akupunkturbehandlungen in den seltensten Fällen schmerzhaft.

Aufgrund diverser erfolgreicher Studien und Forschungen,  ist die Akupunkturbehandlung mittlerweile schulmedizinisch anerkannt und angewandt. In vielen Studien konnten Erfolge durch eine Akupunkturbehandlung nachgewiesen werden. Diese Erfolge sprechen für eine Akupunkturbehandlung.

Die Kosten für eine Akupunkturbehandlung, trägt in vielen Fällen der gesetzliche Krankenversicherte Patient selber. Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen Kosten nur bei bestimmten Diagnosen. Um eine Abwendung der oft hohen Kosten zu erreichen, hilft der Abschluss einer Akupunkturzusatzversicherung. Die Akupunkturleistungen sind in einigen Heilpraktikerzusatzversicherungen enthalten.

Wer kann eine Heilpraktikerzusatzversicherung mit Akupunkturleistungen abschließen?

Eine Heilpraktikerzusatzversicherung mit Akupunkturleistungen ist fast ausschließlich nur für gesetzlich Krankenversicherte abschließbar. Die Tarife sollen als Ergänzung zum gesetzlichen Versicherungsschutz dienen.

Heilpraktikerversicherung mit Akupunkturleistung

Unsere Empfehlung für Sie

NaturPRIVAT der Versicherungskammer Bayern

 bbkk-logo

Einige Leistungen der Versicherungskammer Bayern NaturPRIVAT :

  • 80% für alternative Heilmethoden beim Heilpraktiker oder Arzt
  • 80% für Heilmittel, die im Zuge der Behandlung verordnet wurden
  • Akupunktur
  • Osteopathieleistungen
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Es besteht keine Wartezeit in dem Tarif

Übernommen werden 80 Prozent der erstattungsfähigen Aufwendungen für ambulante Heilbehandlungen durch Ärzte und Heilpraktiker bis zu einem Rechnungsbetrag von insgesamt 1.250 Euro in den ersten zwei Kalenderjahren. Das heißt, erstattet werden bis zu 1.000 Euro in den ersten zwei Jahren. Ab dem 3 Jahr werden sogar maximal 1000 € im Jahr erstattet.

Es bleibt aber zu beachten, dass für Krankheiten die bereits vor Abschluss der Heilpraktikerversicherung ohne Wartezeit bestanden, kein Versicherungsschutz besteht.

Einschätzung unseres Experten

J. Rojahn
Versicherungsmakler

Zusammenfassend ist dieser Heilpraktikerversicherung eine gute Krankenzusatzversicherung mit guten Akupunktur und Heilpraktikerleistungen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass dieser Tarif keine Wartezeiten beinhaltet.

Arzt- und Heilpraktikerkosten sind nach den Grundsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattungsfähig.

Die monatliche Prämie für den Tarif Versicherungskammer Bayern NaturPRIVAT liegt bei

16,93 EUR für eine 40 jährige Person.

 Sie möchten weitere Tarife vergleichen?

Gerne dürfen Sie unseren Vergleichsrechner nutzen, um den für Sie passenden Tarif auszusuchen und zu vergleichen. In unserem Vergleich finden Sie mehr als 14 Heilpraktikerversicherungen mit und ohne Akupunkturleistungen.

Außerdem finden Sie in unserem Vergleich, Heilpraktikerversicheurngen mit vereinfachten Gesundheitsfragen. Sollten Sie zu der oben genannten Heilpraktikerversicherung oder zu weiteren Zusatzversicherungen für Akupunktur in unserem kostenlosen Vergleich Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir helfen Ihnen dabei, für Sie die richtige Heilpraktikerversicherung zu finden.